Fotoworkshop mit geflüchteten Mädchen

Das Spiel "Ich sehe was, was du nicht siehst..." stand am Anfang eines Fotoworkshops für geflüchtete Mädchen, der im Sommer 2016 startete. Der Workshop bot Mädchen aus Syrien und Afghanistan, die in einer Sammelunterkunft in Singen untergebracht waren, eine Möglichkeit, sich mit der für sie fremden Stadt vertraut zu machen. 

Der Workshop und zwei damit verbundene Ausstellungen entstanden mit Unterstützung des Referats Integration der Stadt Singen, gefördert aus den Mitteln des Projektes "Gemeinsam in Vielfalt" des Landesregierung Baden-Württemberg.  

Fotos © E. Al Jandali / B. Al Jandali